Seafood Galore – B12-Refill


E I N K A U F S Z E T T E L (für 4 Personen)

Muscheln, z.B. Herzmuscheln oder Venusmuscheln
Schwertmuscheln
evtl. Austern als Vorspeise
Zwiebeln
Knoblauch
Lauchzwiebeln
Rosmarin
Weißwein


160917-8005.jpg

Schwertmuscheln hab ich erst vor kurzem das erste Mal gegessen. In Edinburgh. Sie haben ein sehr festes weißes Fleisch, also eher wie Jakobsmuscheln als wie Miesmuscheln. In Hamburg hab sie ich in der Metro gefunden.

160917-8008.jpg

Herzmuscheln, die ich eigentlich wollte, gab es leider nicht. Dafür Venusmuscheln, die in italienischen Gerichten als Vongole auftauchen. Sie sind deutlich kleiner als Herzmuscheln, die auch noch etwas nussiger schmecken.

160917-8006.jpg

Zuerst sortieren wir die kaputten und offenen Muscheln aus. Weg damit und fertig. Die razor clams sind immer offen – also keine Bange!

160917-8004.jpg

Vor dem Kochen gründlich waschen, evtl. auch zwei Mal, bis das Wasser klar bleibt.

160917-8000.jpg

Noch wichtiger ist das Waschen natürlich bei den kleinen Rasierern, denn wie man sieht schauen die Weichteile ja heraus. Die hab ich drei Mal gewaschen, bis das Wasser klar blieb. Achtung: so kalt wie möglich, denn in lauwarmen Wasser öffnen sie sich schon – und fallen heraus.

160917-7997.jpg

Für den Sud die Zwiebeln klein schneiden…

160917-8009.jpg

… ebenso die Lauchzwiebeln.

160917-8010.jpg

Den Rosmarin können wir ganz lassen.

160917-8011.jpg

Nachdem die Zwiebeln in Öl glasig geworden sind, kommt eine halbe Flaschen Weißwein dazu…

160917-8015.jpg

… dann ein Schluck Sahne, dann die Lauchzwiebeln.

160917-8025.jpg

Den Rosmarin ebenfalls, und natürlich kräftig salzen das Ganze. Man kann auch noch mehr Gemüse dazu geben, z.B. Karotten.

160917-8027.jpg

Die geschlossenen Muscheln zuerst (damit sie aufgehen).

160917-8030.jpg

Und dann die Schwertmuscheln. Deckel drauf, einmal ganz kurz aufkochen, dann Temperatur runter drehen und einfach im eigenen Dampf ziehen lassen.

160917-8033.jpg

Währenddessen bieten sich Austern als Vorspeise an. Ich habe hier nur Fines de Claire gefunden, also die Standardauster, die es meistens gibt. Viel cremiger und geschmackvoller sind die schottischen. Unbedingt nehmen, wenn es sie gibt.

160917-8041.jpg

Wichtig ist, dass die Muscheln nicht in Wasser gekocht werden, sondern im Dampf ziehen. Wenn man sie zu lange kocht, zieht das Fleisch sich zusammen (das kennt man ja auch von Scampi) und wird gummiartig. Also unbedingt im Auge behalten, nicht länger als 10 Minuten. Besser nur 5 Minuten, damit sie nicht alle aus ihren Hüllen fallen, wie es mir passiert ist!

160917-8037.jpg

Bon appetit! Bei den Schwertmuscheln kann man alles Weiße essen, die dunklen Bereiche enthalten Sand, also vielleicht liegenlassen. Die Vongole isst man ganz, wie die Miesmuscheln.

160917-8044.jpg

One thought on “Seafood Galore – B12-Refill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.