Sanft-saurer grüner Smoothie mit Gurke

E I N K A U F S Z E T T E L

Banane, Pflaumen, Kiwi, Birne, Blaubeeren
Gurke, Feldsalat, Ingwer
Mandeln


Also um es gleich klar zu machen: Gurke im Smoothie ist nicht jedermanns Sache. Ich z.B. kann das höchstens ein Mal im Monat, dafür schwärmen aber viele Smoothie-Trinker auf die Gurke wegen ihres erfrischenden Charakters. Also im Gin Tonic finde ich die Gurke auch sehr erfrischend. Dennoch, hier einmal der Versuch eines geschmacklich ausgewogenen grünen Smoothies mit Gurke.

wpid907-150827-4427.jpg

Ausser der Gurke gibt’s noch Feldsalat als grüne Zutat. Warum Feldsalat? Erstens habe ich keinen Spinat mehr, und zweitens ist der Feldsalat natürlich sehr viel sanfter, und heute wollen wir ja eine leichte Mischung.

wpid909-150827-4428.jpg

Feldsalat hat einen fast doppelt so hohen Vitamin-C-Gehalt wie Kopfsalat und fördert somit die Bildung von Abwehrkräften gegen Infektionen. Nach Petersilie hat Feldsalat den zweithöchsten Eisengehalt unter den Gemüsesorten und enthält zudem noch Folsäure, Kalium, Calcium und in geringen Mengen Magnesium, Phosphor, Kupfer und Zink.

wpid911-150827-4429.jpg

Heidelbeeren umfassen eine erstaunliche Nährstoffvielfalt, die unter anderem entzündungshemmend wirkt, die Netzhaut des Auges schützt und vor Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugt. Heidelbeeren sind in der Lage den schlechten Cholesterinspiegel zu senken und den guten gleichzeitig zu erhöhen. Dank ihres Kaliumgehalts helfen sie, den Blutdruck zu senken und die Herzfrequenz zu steuern. Die ochantioxidativen Anthocyanidine verleihen der Heidelbeere nicht nur ihre tief blaue Farbe, sondern schützen den Körper aktiv vor schädigenden freien Radikalen. Dadurch wird der menschliche Körper vor Krebs, Alterungsprozessen, degenerativen Erkrankungen und Infektionen bewahrt. Na wenn das mal kein Super-Food ist!

wpid915-150827-4432.jpg

Gegessen oder getrunken wirkt die Gurke wasserausleitend und hilft Nieren- und Herzkranken bei der Gesundung. Die Gurke wirkt in unserem Körper entschlackend und ist förderlich für Darm, Nieren, Lungen und sogar für gesunde Haut. Auch für Diabetiker ist die Gurke hilfreich, denn sie senkt nachweislich den Blutzuckerspiegel. Wer hätte das gedacht – bei meinem doch eher ungeliebten Gemüse?

wpid917-150827-4433.jpg

Er schmeckt scharf, er macht scharf und auch darüber hinaus zeigt Ingwer Wirkung in vielen Bereichen: Übelkeit, Magen-Darm-Probleme, Muskelschmerzen. Ingwer lindert die Beschwerden im selben Stil wie Medikamente mit dem gravierenden Unterschied, dass der Verzehr von Ingwer mit keinerlei bekannten Nebenwirkungen behaftet ist. Über die entzündungshemmende Wirkung der Ingwerpflanze gibt es wissenschaftliche Belege und auch die schmerzstillenden Eigenschaften von Ingwer sind wissenschaftlich belegt.

wpid913-150827-4431.jpg

Nicht jeder Smoothie braucht Nüsse, aber Nüsse machen jeden Smoothie leckerer. Sie geben ihm etwas weiches und süßes, fast so wie Sahne (oder z.B. Mandelmus im Risotto). Durch den hohen Anteil an Mineralien wirken Mandeln, im Gegensatz zu vielen anderen Nusssorten, basisch. Das Verhältnis von dem enthaltenen Calcium zum Magnesium führt weiterhin zu einer besseren Resorption und Verwertung beider Mineralien.

wpid919-150827-4434.jpg wpid921-150827-4437.jpg

Und los gehts:  Aprikosen, Banane, Birne und Kiwi kommen nach unten, denn das Schwerste wird am leichtesten zermalmt. Wenn man bspw. den Salat (oder Spinat) unten platziert, kann es passieren, dass der Mixer durchdreht, aber nicht zerkleinert. Wenn er aber die großen Sachen schon verflüssigt hat, zieht er sich den Salat selbst hinunter zu den Klingen. Ich fülle immer noch bis zur Hälfte mit Wasser auf, damit der Smoothie nicht zu dick wird, sondern trinkbar bleibt.

wpid927-150827-4442.jpg

Kann man morgens zum Frühstück trinken, also d.h. als Frühstück. Mehr braucht man dann nicht. Oder man füllt ihn in die tolle Dopper-Flasche zum Mitnehmen. Vielleicht hat man morgens noch keinen Appetit und wenn dann um 10 oder 11 der erste Hunger des Tages kommt, hat man genau das Richtige.

wpid931-150827-4449.jpg

 

5 thoughts on “Sanft-saurer grüner Smoothie mit Gurke

  1. Ich lieber Smoothie mit Gurke-
    Vor allen Dingen bei diesem subtropischen Klima in HH

    Ich mag auch gerne Gurke in der Kosmetik ( zB The Body Shop)- das riecht so frisch….

    Ich werde den gleich morgen ausprobieren- Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.