Rotkohl-Mango-Avocado-Salat mit rosa Pfeffer

E I N K A U F S Z E T T E L

Rotkohl
Mango
Avocado
Ingwer
Cashews
rosa Pfeffer
frischer Koriander
(fehlt auf dem Foto)


Unsere Superfoods heissen nicht Goji, Chia oder Açai, sondern Grünkohl, Spitzkohl, Sauerkraut, Brokkoli und Rotkohl. Aber natürlich nicht totgekocht wie an Weihnachten üblich, sondern roh mit den Vitaminen A, B1, B2, B6, C, E, K, sowie den Mineralstoffen Calcium, Eisen, Kalium, Selen, Magnesium, und vor allem den entzündungshemmenden Radikalenfängern, die nachweislich das Immunsystem stärken. Wer also im Januar/Februar nicht von einer Erkältung zur anderen stolpern möchte, der sollte statt Pillen (=Nahrungsergänzung) jetzt so viel rohen Kohl (=Nahrung) wie möglich essen. Wie das außerdem noch fantastisch schmecken kann, verdanken wir meiner Freundin Angela, bei der ich das hier probieren durfte.

Vom Rotkohl entfernen wir die trockenen Blätter und den harten Strunk.

Einzige Aufgabe bei diesem Teil: so dünn wie möglich schneiden.

Na, was ist die Farbe an den Fingern? Anthocyan kennen wir bereits von anderen heimischen Superfoods wie Johannis-, Heidel- und Brombeeren, Holunder, aber auch Auberginen und natürlich Rotwein.

Anthocyane haben antioxidative Wirkung, die die von Vitamin C und Vitamin E um ein Vielfaches übersteigen kann. Im menschlichen Körper binden sie freie Radikale und schützen somit die DNA sowie Lipide und Kohlenhydrate vor Schädigung. Den Anthocyanen werden noch andere Wirkungen zugeschrieben: Sie sollen die Sehvorgänge verbessern, entzündungshemmend und gefäßschützend wirken.

Statt einer Mango kann man natürlich genau so gut zwei Pfirsiche oder Nektarinen nehmen. Einfach mal ausprobieren…

Also: hauchdünner Rotkohl.

Mango oder anderes Obst.

Ingwer, millimetergroß.

Cashews oder andere Nüsse, z.B. Walnüsse.

Die Mango zusammen mit der Avocado ersetzen jegliches Dressing.

Nur noch etwas Chili – frisch oder als Pulver.

Und rosa Pfeffer. Köstlich.

Dann noch etwas Salz.

Mischen.

Zum Schluss noch zerhackten frischen Koriander drauf, den hatte ich leider nicht mehr im Haus.

2 thoughts on “Rotkohl-Mango-Avocado-Salat mit rosa Pfeffer

  1. Wow, das sieht ja lecker aus! Was für eine Idee! Werde ich heute gleich ausprobieren. Habe nach Rotkohlrezepten gesucht, weil ich so viel davon habe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.