Pasta / Zucchiniblüten / grüner Spargel / Zitrone

E I N K A U F S Z E T T E L (für 4 Personen)

Zucchini
Zucchiniblüten
grüner Spargel
Schalotten
Zitrone
geschälte Mandeln


160505-6406.jpg

Ich hatte es angekündigt. Es gibt Blumen zu fressen. Und zwar Fiore di Zucca, also Zucchiniblüten. Manchmal gibt’s sie nur mit Zucchini, manchmal auch pur. Natürlich weniger bei Budni, als wahrscheinlich eher in der Metro oder im Frischeparadies.

160505-6412.jpg

Dazu passt der grüne Spargel ganz gut. Denn die Zucchini ist ja etwas verhalten im Geschmack und weil wir sie in einer Zitronensauce machen, brauchen wir noch etwas Kräftigeres: den Spargel also.

160505-6413.jpg

Selbstverständlich taucht auch hier eine Zwiebelart auf, diesmal violette Schalotten, ganz frisch und sanft, kann man so reinbeißen, der Gemüsezwiebel nicht unähnlich.

160505-6409.jpg

Und die Zitrone. Am besten Bio, denn dann kann man nicht nur den Saft, sondern auch noch die Schale nehmen, also mit einem Reibeisen abhobeln.

160505-6411.jpg

Und Mandeln. Die nehmen wir dazu, als kleine Überraschung mit Biss zwischendurch und zur Süße.

160505-6414.jpg

Die braune Haut der Mandel ist ja dazu da sie zu schützen, also nix durchzulassen. Und anscheinend macht sie das auch noch, nachdem wir sie gegessen haben, im Darm. Nix durchlassen. Also nicht optimal. Besser geschälte Mandeln nehmen. Wer keine findet, kann sie selber schälen. Ganz einfach. Kochendes Wasser drauf, eine Weile stehen (und erkalten) lassen…

160505-6419.jpg

…dann lässt sich die Haut ganz einfach entfernen, bzw. die Mandel rausdrücken.

160505-6420.jpg

Dann noch trocknen lassen, denn nass im Glas, das gammelt.

160505-6421.jpg

Der Spargel muss natürlich auch sauber sein…

160505-6422.jpg

… bevor wir den harten violetten Teil abschneiden und wegwerfen…

160505-6425.jpg

… den Rest in fingergelenkgroße Stücke schneiden…

160505-6430.jpg

… und mir Salz und Pfeffer anbraten.

160505-6431.jpg

Nicht zu lange, nicht zu kurz, dann beiseite stellen.

160505-6434.jpg

In der Zwischenzeit die Mandeln vorsichtig auf kleiner Flamme rösten.

160505-6435.jpg

Dann geht’s an die Blumen. Zuerst die Schalotten andünsten…

160505-6437.jpg

… dann die Zucchiniblüten.

160505-6441.jpg

In der Zwischenzeit die Zucchini…

160505-6438.jpg

…in möglichst (hauch-)dünne Scheibchen schneiden, etwa so.

160505-6444.jpg

Dann in die Pfanne dazugeben und mit den Blüten mischen. Das Ganze nur SEHR KURZ, die Zucchini sollen fast noch roh sein. Im Ernst, das schmeckt 1000 Mal besser als gekocht.

160505-6447.jpg

Wenig später also schon den grünen Spargel wieder dazu und noch mal kurz aufwärmen. Herd aus!

160505-6455.jpg

Zitronen auspressen (bei Bio auch die Schale abreiben)…

160505-6448.jpg

… und mir Honig verrühren.

160505-6452.jpg

Diese Mischung dann in unsere Gemüsepfanne, mischen…

160505-6458.jpg

… auf die Pasta, obendrauf noch die Mandeln – e finito. Buon appetito!

160505-6461.jpg

One thought on “Pasta / Zucchiniblüten / grüner Spargel / Zitrone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.