Mango-Rote-Bete-Avocado-Tartare

E I N K A U F S Z E T T E L

großes Bund Koriander
2-3 Knollen rote Bete
2-3 Avocados
eine reife Mango
Sesamkörner

 

Hier ein extrem simples Rezept für ein köstliches veganes Tartare, wenn man mal keine Lust auf das klassische Tartare oder das Tunfischtartare beim Sushiladen hat. Und der Bonus: es funktioniert prima als Vorspeise, Beilage oder als Hauptgericht!

160130-8245.jpg

Rote Bete ist reich an Betain, einem sekundären Pflanzenstoff, der die Funktion der Leberzellen stimuliert, die Gallenblase kräftigt und dabei hilft, die Gallengänge gesund und frei zu halten. Das wiederum sorgt einerseits für eine reibungslose Verdauung und versetzt andererseits den Körper in die Lage, Stoffwechselendprodukte und Toxine vollständig und zügig auszuscheiden. Das wussten bestimmt einige.

Aber jetzt kommt’s: Rote Bete wirkt zwar nicht so drastisch und unvermittelt wie etwa ein pharmazeutisches Aufputschmittel oder wie Antidepressiva. Dennoch ist das darin enthaltene Betain auch als Trimethylglycin (TMG) bekannt und dieses gilt als „Stimmungsaufheller“ der gemässigten Sorte, da es den Spiegel unseres Glückshormons Serotonin erhöhen kann! (Quelle)

160130-8254.jpg

Schälen, würfeln, Pfeffer und Salz dazu und bei mittelhoher Hitze anbraten.

160130-8279.jpg

Avocados haben den Ruf, fette Kalorienbomben zu sein. Dabei handelt sich allerdings um reichlich gesunde, ungesättigte Fettsäuren. Experten sagen sogar, dass die vielen ungesättigten Fettsäuren der Avocados dem Körper beim Fettabbau helfen können. (Quelle) Das A und O sind reife Avocados. Nach dem Einkauf entweder lange genug reifen lassen oder reif kaufen. Harte Avocados sind eine Zumutung.

160130-8255.jpg

Dann einfach mit einer Gabel zermanschen. Geht natürlich auch mit einem Kartoffelstampfer, einfacher allemal.

160130-8262.jpg

Ordentlich Salz und Pfeffer dazu,

160130-8269.jpg

und die abgezupften Korianderblätter.

160130-8258.jpg

Noch einmal ordentlich durchmischen.

160130-8274.jpg

Jetzt die Mango schälen und würfeln,

160130-8288.jpg

und die scharf angebratenen Rote-Bete-Würfel darüber geben,

160130-8313.jpg

und mit den Sesamkörnern mischen.

160130-8320.jpg

Eine kleine Portion Avocado auf den Teller,

160130-8334.jpg

und das Rote-Bete-Mango-Gemisch darüber – fertig. Es schmilzt auf der Zunge. Und macht glücklich!

160130-8339.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.