Frühlings-Pfifferlings-Nudeln

E I N K A U F S Z E T T E L

Frühlingszwiebeln
Pfifferlinge
Rosmarin
Pinienkerne
Kapern
Nudeln
Bratöl
Weisswein zum Kochen
weisses Mandelmus
evtl. Rohrohrzucker
evtl. Parmesan


Hier mal was ganz Einfaches, wenn man wenig Zeit hat und kaum noch was im Kühlschrank ist. Die Frühlingszwiebeln hatte ich noch, Nudeln sowieso, die Pfifferlinge haben mich auf dem Nachhauseweg beim Türken angelächelt. Rosmarin steht auf der Terrasse. Pinienkerne und Kapern sollte man immer im Haus haben, passen zu allem.

wpid-wpid-wpid-150527-2414.jpg

Ich werde heute ein wenig mehr auf Details eingehen, weil jeder kleine Schritt wichtig ist. Z. B. wie man mit verdreckten Pfifferlingen umgeht, die voller Sand sind und die der Gemüsemann danach auch noch täglich neu im Korb verteilt hat, damit es für die Kunden schöner aussieht. Also, ich schmeiße sie in ein großes Sieb und schüttele das Sieb ziemlich lange unter laufendem Wasser. Dadurch wird vieles herausgespült und vor allem werden die brauen Ränder ordentlich abgeschrubbt, so dass die Pilze total sauber und frisch aussehen.

wpid-wpid-wpid-150527-2415.jpg

Mein Rosmarin ist gerade ganz neu ausgeschossen, so babyweich wie sonst nie. Das kann man quasi vom Strauch wegessen. Trotzdem nehmen wir nur die Blätter.

wpid-wpid-wpid-150527-2428.jpg

Die Pinienkerne kann man separat in einer Pfanne rösten (nicht zu lange) und ganz zum Schluss drüber verteilen. Kapern geben der ganze Sache den Kick. Glasierte Frühlingszwiebeln sind mild, die Pfifferlinge erdig und würzig, da muss noch was Saures rein.

wpid-wpid-wpid-150527-2417.jpg wpid-wpid-wpid-150527-2418.jpg

Die Frühlingszwiebeln teilen wir auf. Den weißen Teil, die Knolle und der hellgrüne Teil der Pflanze, die braten wir an. Und zwar in Brat-Olive. Warum? Kaltgepresstes Olivenöl ist 1. viel zu schade zum Braten und 2. geht es dabei kaputt. Also der Grund, warum man ein leckeres Extra-Vergine kauft, ist ja einerseits der Geschmack, aber auch die wertvollen Inhaltsstoffe. Das Problem: Gerade kaltgepresste Öle (wie auch Lein-, Distel-, Walnuss- und Kürbiskernöl) haben einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die bereits bei relativ niedrigen Temperaturen rauchen, was ein Zeichen dafür ist, dass die Fettsäuren anfangen zu oxidieren und sich aufzuspalten. Dabei entstehen auch Giftstoffe. (Gleiches Prinzip, wenn man Butter in die Pfanne haut, um Pfannkuchen zu machen: Wenn es raucht, ist es nicht gut – sorry, folks). Anders bei der Brat-Olive, das ist raffiniert und hocherhitzbar.

wpid-wpid-wpid-150527-2419.jpgwpid-wpid-wpid-150527-2421.jpg

Die Zwiebeln sollen glasig werden, erst dann mit Weißwein ablöschen. Jetzt die Pfifferlinge und der zweite Teil der Frühlingszwiebel, der ja nicht braten soll, sondern quasi nur unterrührt wird, damit er nicht zu Tode gekocht wird. Ein paar von den grünen Dingern kann man sich zum Schluss aufbewahren, zur Deko.

wpid-wpid-wpid-150527-2422.jpg wpid-wpid-wpid-150527-2423.jpg wpid-wpid-wpid-150527-2429.jpg

Dann der Babyrosmarin, die Pinienkerne und die Kapern. Zum Schluss noch Mandelmus, das ist überhaupt das tollste statt Sahne, das macht alles schön cremig und süst auch noch.

wpid-wpid-wpid-150527-2432.jpg wpid-wpid-wpid-150527-2436.jpg

Wem es immer noch zu sauer=kaperig ist, kann natürlich noch etwas Süße dazugeben, z.B. in Form von Vollrohrzucker.

wpid-wpid-wpid-150527-2442.jpg

Der Vegetarier kann noch Parmesan darauf streuen, der Veganer lässt es einfach. Fehlt nix.

4 thoughts on “Frühlings-Pfifferlings-Nudeln

  1. Oh Gott- ich hab sofort einen irrsinnigen Appetit auf diese Pfifferlinge mit Pasta bekommen…. Hmm….

    Ich habe die Pfifferlinge bisher immer in Mehl gewaschen- ich fand den Erfolg fragwürdig, zumal dies bei einer möglichen Glutensensibilität wohl eher zu vermeiden ist…
    Sieht super aus!!!

  2. Es wird immer gesagt, dass Wasser nicht das Wahre für Pilze ist, aber ich möchte auch keinen Sand zwischen den Zähnen. Nach meiner Erfahrung: Wenn man gewaschene Pilze ordentlich anbrät, sind sie total lecker – ohne Dreck.

  3. Salut Georges,
    eins steht schon mal fest: Das Gericht lässt sich in 15 Minuten zubereiten. Das nenn ich schnelle Küche.
    Ich habs mit braunen Champions gemacht, ohne Rosmarin, Kapern, Pinienkernen und Weisswein (hatte ich alles nicht), dafür mit un peu Speck, Knoblauch und viel Olivenöl… und dann doch mit einem Schuss Sahne. Mandelmus von Rapunzel kostet 18 EUR beim BIO bei mir ums Eck!
    Wieviel nimmst Du denn bei einer guten 1 Mann Portion? 1 EL oder das halbe Glas? Dann wärs mir zu teuer.
    Wie auch immer, Frühlingszwiebel passt super zu Pilzen, gerade so knackig kurz angedünstet.
    Beim nächsten Mal wird der Speck mit Pinienkernen ersetzt.

    Florian

    1. Freut mich! Lass die Sahne weg, 1 gehäufter Esslöffel weisses Mandelmus reicht für 2 Personen. Eine etwas günstigere Alternative ist Cashewmus, gibt’s überall wo es Mandelmus gibt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.