Deluxe Tacos – das große Veggie-Fressen

E I N K A U F S Z E T T E L

2-3 Kopfsalate
2-3 Avocados
Rosenkohl
Pimientos
Radieschen
Zwiebeln
Ziegenkäse
Ziegenjoghurt
frischer Koriander
Tortillachips


Mit mehreren Gästen machen die in New York entdeckten und in Hamburg nachgemachten Brussels Sprouts Tacos echt Spaß! Das Schöne daran ist: Man muss nicht extra Salat machen! Viel Arbeit ist es eigentlich auch nicht, wenn man es nicht unbedingt so schön drapieren will, wie ich für’s Foto. Und es macht überraschenderweise richtig satt. So satt, dass man auch schon mal in einer Fressnarkose landen kann, kein Witz.

160130-8252.jpg

Den Kopfsalat putzen wir und waschen ihn gaaanz vorsichtig, damit die Blätter heile bleiben!

160130-8331.jpg

Auch vorsichtig schleudern und dann ablegen.

160130-8267.jpg

Den Rosenkohl schneiden wir in dünne Scheibchen,

160130-8301.jpg

und braten ihn mit Salz und Pfeffer scharf an,

160130-8321.jpg

so dass er kross gebraten ist und trotzdem bissfest bleibt.

160130-8325.jpg

Pimientos sind ja wirklich sehr unkomplizierte Artgenossen, die gelingen einfach immer.

160130-8295.jpg

Grobes Salz, scharf und kurz anbraten – fertig.

160130-8303.jpg

Dan kann man Zwiebelconfit dazu machen.

wpid1403-151024-3124.jpg

Wie das geht, wird genauer hier erklärt.

wpid1427-151024-3149.jpg

Radieschen dünn schneiden.

160130-8293.jpg

Ziegenkäse zerbröseln.

160130-8282.jpg

Den Ziegenjoghurt mit etwas Kräutern, Kurkuma, Salz, Pfeffer und Zitronensaft vermischen.

160130-8311.jpg

Und die Tortillachips ebenfalls zerbröseln.

160130-8322.jpg

Dann noch die Avocados mit etwas Salz, Pfeffer, Zitrone und frischem Koriander zermanschen,

160130-8255.jpg 160130-8258.jpg 160130-8262.jpg

und schon sind wir fertig.

160130-8351.jpg

Jetzt kann jeder in seine Tacos füllen, was er will.

160130-8355.jpg160130-8353.jpg

Natürlich passen noch viele andere Gemüsesorten und natürlich auch Soßen.

160130-8352.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.