Braten, aber wie?

Wie man unschwer erkennen kann, wird bei mir nicht wenig gebraten. Und zwar in Brat-Olive. Warum? Kaltgepresstes Olivenöl ist 1. viel zu schade zum Braten und 2. geht es dabei kaputt. Also der Grund, warum man ein leckeres Extra-Vergine kauft, ist ja einerseits der Geschmack, aber auch die wertvollen Inhaltsstoffe. Das Problem: Gerade kaltgepresste Öle (wie auch Lein-, Distel-, Walnuss- und Kürbiskernöl) haben einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die bereits bei relativ niedrigen Temperaturen rauchen, was ein Zeichen dafür ist, dass die Fettsäuren anfangen zu oxidieren und sich aufzuspalten. Dabei entstehen auch Giftstoffe. (Gleiches Prinzip, wenn man Butter in die Pfanne haut, um Pfannkuchen zu machen: Wenn es raucht, ist es nicht gut – sorry, folks). Anders bei der Brat-Olive, das ist raffiniert und hocherhitzbar.

One thought on “Braten, aber wie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.